Erleichterungen für den Segelsport werden vorbereitet. Es gelten weiterhin alle Vorschriften des Berliner Senats.


Aktuelles zu COVID-19 gibt es hier

Freie Vereins-Bootsliegeplätze für Segeljollen, Jollenkreuzer und andere Sportboote bis ca. 8m Länge in einem idyllisch, ruhigen Hafen!


Eine geschützte
Umwelt ist unser Ding



Sauberes Wasser, reine Luft ist das, was wir als Segler lieben.

Der Müggelsse mit seinen 4,3 Kilometer Länge und 2,6 Kilometer Breite ist der größte See Berlins. Er ist ein hervorragendes Segelrevier. Nationale und Internationale Meisterschaften werden jährlich auf dem Müggelsee ausgetragen.

Für die östlichen Stadtteile Berlins hat der Müggelsee einen hohen Freizeit- und Erholungswert. Das Strandbad Müggelsee wird jährlich von über 100.000 Menschen besucht. Der Große Müggelsee ist eine Binnenschifffahrtsstraße, es gilt daher die Binnenschifffahrtsstraßen-Ordnung und der Sportboot-Führerschein Binnen ist, wenn die Leistung des Motors 15 PS übersteigt oder es sich um ein Segelboot handelt. Boote, die einen Verbrennungsmotor nutzen, dürfen jedoch die markierte Fahrrinne in der Mitte des Sees nicht verlassen. Muskelgetriebene Wasserfahrzeuge dürfen aber die gesamte Fläche des Sees befahren.
Am Müggelsee befinden sich außerdem je eine Wasserrettungsstation der DLRG in Friedrichshagen und des ASB in Rahnsdorf, die in den Sommermonaten am Wochenende besetzt sind.